Lucania Hochzeiten

  /  Interview   /  Wie werde ich Hochzeitsplaner in Stuttgart?
a

Interview mit der Avantgarde Academy zum Thema „Hochzeitsplaner werden“ (Die Avantgarde Academy bietet die Original-Ausbildung zum Hochzeitsplaner in ganz Europa an)

Frage: Wie bist Du zum Beruf Hochzeitsplaner gekommen?

Das war eher ein Zufall.

Hochzeiten haben mich schon immer begeistert und auch der Beruf als Hochzeitsplaner war immer in meinem Unterbewusstsein. Dennoch habe ich eine klassische Ausbildung und Beruf gewählt. Letztes Jahr wurde der Wunsch nach einer Veränderung größer und wie der Zufall will, habe ich genau da eine Anzeige von https://avantgarde-hochzeiten.de/ auf Facebook gesehen und mich sofort beworben.

Frage: Was liebst Du an Deinem Beruf am meisten?

Einfach alles! Planen und Organisieren von Hochzeiten, First Look des Brautpaares, die romantische und fröhliche Stimmung am Tag der Hochzeit. Wenn dann am Hochzeitstag alles ohne Zwischenfälle verläuft und das Brautpaar glücklich ist, dann ist man selbst Stolz und Zufrieden mit seinem Ergebnis.

Frage: Welche Aufgaben des Wedding Planners setzt Du am liebsten um?

Das Planen des Tagesablaufs, passende Location finden und ein Design Konzept erstellen. Aber eigentlich mach ich alles gerne.

Frage: Konntest Du die Hochzeitsplaner Ausbildung online machen? Bekommt man da auch genügend individuelle Betreuung?

Die Ausbildung bei https://avantgarde-hochzeiten.de/ ist komplett online. Man bekommt jede Woche ein Modul freigeschaltet. Einfache Videos erklären jede Woche ein neues Thema. Die Umsetzung des Gelernten erfolgt dann sofort im Anschluss an das Video. Von der Erstellung der eigenen Website über Marketing und Planung der Hochzeit ist jedes Thema abgedeckt und sehr lehrreich.

Zusätzlich gibt es 2-mal pro Woche einen Live-Call, in dem man Fragen stellen kann und auch von den Fragen anderer Auszubildenden lernen kann. Wenn man doch mal spezielle Fragen hat oder nicht bis zum Live-Call warten möchte, kann man jederzeit Kontakt mit der Avantgarde Academy aufnehmen. Es gibt immer zu jedem Thema eine schnelle und kompetente Hilfe. Man ist nie allein bei der Umsetzung der Module und Aufgaben.

Frage: Wo hast Du die Ausbildung zum Wedding Planner gemacht?

Ich habe die Ausbildung bei https://hochzeitsplaner-ausbildung.com/ gemacht und war super zufrieden!

Die Avantgarde Academy bietet DIE Original-Ausbildung zum Hochzeitsplaner in ganz Europa an.

Frage. Wann wusstest Du, Du möchtest Hochzeitsplaner werden?

Eigentlich wusste ich das schon lange. Getraut habe ich mich nur nie.

Letztes Jahr habe ich großartige Menschen kennen gelernt, die mir gezeigt haben, dass das Planen und Organisieren ein Naturtalent von mir sind. Da ist mir wieder bewusst geworden, dass ich als Hochzeitsplaner genau dieses Naturtalent einsetzen kann. Und durch die Ausbildung bei https://hochzeitsplaner-ausbildung.com/ bekomme ich das nötige Fachwissen vermittelt und bekomme Support beim Schritt in die Selbstständigkeit. Das hat mir die Entscheidung und den Mut gegeben Hochzeitsplaner zu werden.

Frage: Was hat Dir an der Ausbildung in der Avantgarde Academy besonders gut gefallen?

Es ist die größte Academy im Bereich Hochzeitsplaner-Ausbildung. Sie ist bekannt für Exklusivität und besteht schon seit mehreren Jahren. Die Ausbildung gehört zur Elite der Hochzeitsplaner. Innerhalb kurzer Zeit erhält man sehr viel Fachwissen. Man designt sein eigenes Logo, erstellt seine eigene Webseite und erhält dazu noch Knowhow als Hochzeitsplaner. Gleichzeitig startet man in seine eigene Selbstständigkeit.

Ich hatte immer einen Ansprechpartner, wenn ich mal nicht weiterkam oder Fragen hatte.

Eine bessere Betreuung kann man sich nicht wünschen!

Frage: Welche Voraussetzungen gibt es, um Wedding Planner zu werden?

Du musst Spaß am Planen und Organisieren haben, kreativ sein und gerne mit Menschen zusammenarbeiten.

Frage: Konntest Du nebenberuflich starten?

Ich habe die Ausbildung nebenberuflich gemacht. Als Teilzeitkraft und Mutter war das die perfekte Lösung für mich meinen Traumberuf zu erlernen und in die Selbstständigkeit einzusteigen.

Frage: Traumberuf Hochzeitsplaner: Passt die Bezeichnung?

Für mich passt die Bezeichnung perfekt.

Ich lebe meinen Traum und helfe Paaren dabei einen unvergesslichen und entspannten Hochzeitstag zu erleben.

„Träume nicht dein Leben – lebe deinen Traum.“
― Walt Disney

Fazit:

Die Ausbildung bei https://avantgarde-hochzeiten.de/ ist sehr empfehlenswert. Ich bereue diesen Schritt nicht und empfehle es jedem, der auch Hochzeitsplaner werden will.

Folge mir auf Instagram